„Das Porträt einer einmaligen, ungewöhnlichen Liebe. 

   

      

LOVE LETTERS

 

      

Stück von

A.R. GURNEY

 

     

     

Deutsch von Inge Greiffenhagen und Daniel Karasek

1 D, 1 H / 1 Dek.

    

Premiere 03.10.2020 St. Pauli Theater, Hamburg

Mit Eva Mattes und Volker Lechtenbrink, Regie Ulrich Waller

 

          

Zwei Tische, zwei Stühle. Eine Frau und ein Mann. Dialoge über ein Leben in unterschiedlichen Gesellschaftsschichten.

Sie könnten kaum verschiedener sein und ziehen einander vielleicht gerade deshalb ein Leben lang an: Melissa Gardner, eine unstete Künstlerin aus guter Familie, die immer wieder gegen bürgerliche Konventionen aufbegehrt und Andy Makepeace Ladd III, ein ambitionierter Jurist und Politiker aus bescheidenen bürgerlichen Verhältnissen. Sie schreiben sich beinahe ein halbes Jahrhundert lang Briefe. Zuerst sind es verbotene Zettelchen unter der Schulbank, dann teilen sie ganz persönliche Hoffnungen, Ziele und Träume miteinander, manchmal reicht es nur zu einer Weihnachtskarte, manchmal geht es um Höhepunkte oder verzweifelte Krisen ihres Lebens. Ein Leben, das sie fast ausschließlich getrennt von einander verbringen und von dem nur ihre Briefe als Zeugnisse einer großen Liebe zurückbleiben.

     

A. R. Gurney gelang 1988 mit "Love Letters" sein größter Erfolg weltweit. Mit einfachsten theatralischen Mitteln zeichnete er das Leben zweier Menschen human, charmant, ironisch, manchmal zynisch, witzig und traurig ohne Pathos und Sentimentalität nach, wie es im Zeitalter der schnellen Informationen und Verkehrswege für jeden von uns täglich erfahrbar und damit nachvollziehbar ist.

   

     

Eva Mattes und Volker Lechtenbrink, zwei der profiliertesten Schauspieler und Sprecher im deutschsprachigen Theater, lesen Briefe einer unerfüllten Liebe und laden den Zuschauer ein zu einer Achterbahnfahrt  –  mitreißend, leidenschaftlich, lustig und tieftraurig. Ganz großes Kopfkino.     

 

 

    

Foto © St. Pauli Theater Hamburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben
Datenschutzrechtliche Hinweise | Impressum | Disclaimer

© 2020
PER H. LAUKE VERLAG
Hamburg
Um unsere Webseite laukeverlag.de optimal zu gestalten verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK